Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrung auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Weitere Informationen

 
 
 
 
 
 

Budgetvollzug 2016: Monatserfolge

Mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2013 ist die zweite Etappe der Haushaltsrechtsreform in Kraft getreten (Bundeshaushaltsgesetz 2013, BGBl. I Nr. 139/2009 idgF.)

Im Budget und in Folge in der Darstellung der Ergebnisse ab 2013 gibt es folgende Änderungen: eine neue Budgetstruktur, die wirkungsorientierte Haushaltsführung, die ergebnisorientierte Steuerung von Dienststellen sowie ein neues Veranschlagungs- und Rechnungssystem mit dem Finanzierungshaushalt, dem Ergebnishaushalt sowie dem Vermögenshaushalt.
Die seit der ersten Etappe der Haushaltsrechtsreform gültige Gliederung in Rubriken und Untergliederungen bleibt aber weiterhin bestehen. Mit den Rubriken werden in hochaggregierter, ressortübergreifender Zusammenfassung inhaltliche Ausgabenkategorien dargestellt. Die Rubriken werden in Untergliederungen (UG) unterteilt, wobei eine UG ausschließlich jeweils einem einzigen Ressort zugewiesen wird, ein Ressort aber für mehrere UG auch in unterschiedlichen Rubriken zuständig sein kann. Weiterhin werden die Ausgaben und Einnahmen von Personalämtern bei ausgegliederten Einheiten sowie Finanzierungen und Währungstauschverträge der UG 58 nur mehr mit ihrem Saldo (netto) und die Abgangsdeckung bei der zweckgebunden Gebarung des Familienlastenausgleichsfonds und der Arbeitsmarktpolitik direkt in der zweckgebunden Gebarung dargestellt. Diese Maßnahmen bewirken geringere Ausgaben- und Einnahmensummen, aber keine Veränderung des Saldos aus Ausgaben und Einnahmen.

Im Finanzierungshaushalt werden jene Einzahlungen und Auszahlungen dargestellt, die tatsächlich im jeweiligen Finanzjahr fließen (Liquidität).

Im Ergebnishaushalt werden die periodengerecht abgegrenzten Erträge und Aufwendungen für das jeweilige Finanzjahr dargestellt.

Im Vermögenshaushalt werden die Veränderungen der Vermögens- und Fremdmittelpositionen dargestellt.

Die nachfolgenden Tabellen stellen den Budgetvollzug des Bundeshaushaltes dar.
Die Gliederung erfolgt nach:
  • Haushalten (Finanzierungs- bzw. Ergebnishaushalt)
  • Untergliederungen
  • ökonomischen Kriterien
  • Mittelverwendungs- bzw. Mittelaufbringungsgruppen (MVAG´s)

Die Angaben erfolgen mit Stand Monatsende in Millionen Euro und sind in dieser Darstellung in der Regel auf eine Stelle gerundet. Änderungen bleiben vorbehalten, Rundungsdifferenzen sind möglich. Auf Grund der unterschiedlichen unterjährigen Profile von Aus- und Einzahlungen, Aufwendungen und Erträgen unterliegt insbesonders der unterjährige Budgetsaldo einer starken Schwankung.
Eine Umlegung auf das Gesamtjahr ist nicht zulässig.

Beim Vorjahresergebnis können sich bis zur parlamentarischen Behandlung des jeweiligen Bundesrechnungsabschlusses (BRA) noch Änderungen ergeben.

Gliederung der Tabellen:

Finanzierungshaushalt
Gesamtübersicht

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erfolge nach Untergliederungen
Auszahlungen

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Einzahlungen

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erfolge nach Mittelverwendungs- und
Mittelaufbringungsgruppen
Einzelmonat

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Monatssummen

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erfolge gegliedert nach ökonomischen Kriterien

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Abgabenerfolg UG 16

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez



Ergebnishaushalt
Gesamtübersicht

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erfolge nach Untergliederungen
Aufwendungen

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erträge

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erfolge nach Mittelverwendungs- und
Mittelaufbringungsgruppen
Einzelmonat

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Monatssummen

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Erfolge gegliedert nach ökonomischen Kriterien

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Abgabenerfolg UG 16

Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez



Finanzschuld des Bundes unter Berücksichtigung der Währungstauschverträge